Erreichen Sie Ihre Ziele mit über 750 Personal Trainern — Deutschlandweit!
als Personal Trainer einloggen
Personalfitness

Ausdauertraining im Hochsommer: 7 Tipps für das Training bei hohen Temperaturen

von Personal Trainerin Katrin Sahm, Leipzig

Wir alle kennen das: Im Winter ist es zu kalt und glatt, im Herbst zu nass und dunkel, im Frühjahr (Frühling) ärgern die lästigen Blütenpollen und im Sommer ist es zu heiß … zum Training. Man könnte meinen, wir hätten wirklich jederzeit ungünstige Trainingsbedingungen und eigentlich wäre man auf der Couch am sichersten aufgehoben ...

Dass es mit etwas gutem Willen und unter Beachtung einiger Regeln auch anders geht, lässt sich schnell beweisen:

1. Nutzen Sie die frühen Morgen- oder späten Abendstunden für ein Training. Der Sommer macht's möglich´, immerhin ist es ab etwa 4-5 Uhr hell und wird zwischen 21 und 22 Uhr erst dunkel.

2. Viel trinken ist beim Training natürlich immer angesagt. Achten Sie darauf, dass Sie möglichst gleichmäßig über den Tag verteilt genug Flüssigkeit zu sich nehmen. Große Mengen vor dem Training können vom Körper schlecht auf einmal aufgenommen werden - zudem schafft man es vielleicht gerade hinter die nächste Hecke. Schorlen, isotonische Getränke usw. können vom Körper z.T. besser aufgenommen werden als normales Wasser.

3. Ab Temperaturen von 30 Grad sollte man die Intensität etwas herausnehmen. Für Tempotrainings und/oder sehr anstrengende Krafteinheiten kommen auch wieder kühlere Tage.

4. Bei sehr hohen Temperaturen sollte nach spätestens 60 min Lauftraining etwas getrunken werden, sonst droht starke Dehydrierung mit Leistungsabfall und Schlimmerem. Es gibt heute praktische Trinkgürtel für die Mitnahme von Getränken oder aber sie stellen die Flasche hinter einen Baum (z.B. bei Runden). Flaschen während des Lauftrainings zu tragen kann u.U. starke Schulter- und Nackenverspannungen hervorrufen. Also, besser darauf verzichten.

5. Auch im Sommer ist atmungsaktive Kleidung das A und O. Obwohl sie wahrscheinlich weniger gegen Wind und Wetter schützen muss, ist der Abtransport von Schweiß nach außen sehr wichtig, um Blasenbildung und Wundlaufen zu vermeiden.

6. Eine Kopfbedeckung schützt nicht nur vor Regen sondern auch vor Sonne. Eine geeignete Sport-Sonnenbrille macht das Laufen u.U. auch etwas angenehmer.

7. Wer kann, sollte bei hohen Temperaturen natürlich immer schattige Wege zum Lauftraining bevorzugen.

Also, es gibt immer Ausreden - und ab sofort auch mindestens 7 gute Gründe, auch im Hochsommer zu trainieren.

Text: Katrin Kotira, Personal Trainer und freie Autorin f�r PersonalFitness
Fotos: Istockphoto

Katrin Sahm
Autor
Katrin Sahm
Ort
Leipzig
Als Personal Trainerin betreue ich meine Kunden seit über 12 Jahren in einem eigenen Personal-Training-Studio in Leipzig. Effektive Trainingsmethoden kombiniert mit viel Freiraum für Individualität [...]
Milch: Nahrungsmittel oder Getränk?
Milch

Nahrungsmittel oder Getränk?

von Katrin Sahm
„Die Milch macht’s“ – mit diesen Slogan wirbt die Milchwirtschaft schon seit Jahren für die guten Seiten ihres Produkts. Doch Milch für Sportler und N [...]

Weiterführende Artikel

Herzfrequenz

Effizienter trainieren mit Pulsuhr

Pulsuhr? Kenn' ich, brauch ich nicht! Ganz sicher? Wer ein paar einfache Regeln zum Training mit Pulsuhr kennt, der erreicht seine Ziele viel leichter – prakt [...]
Forschung

Sport ist Kick-Start für Hirnzellen

Sportler sind smarter. Kingt wie eine steile These, aber es ist schon etwas dran. Denn: Dank einer neuen Studie können sich Wissenschaftler erstmals den Domino [...]
Mythen & Wahrheiten

Ausdauer-Training: Weniger ist oft mehr

Bibber, bibber... Die kommende kalte Jahreszeit hat auch ihr Gutes. Gerade jetzt macht Ausdauertraining draußen wieder Spaß, warm wird einem da nämlich ganz [...]
Ausdauertraining

Ihre Glücksformel: Starkes Herz und top Figur

„Ich will mehr Ausdauer haben!“, das wünschen sich viele Menschen, denen die Luft zu schnell ausgeht. Und auch Ärzte, Sporttherapeuten und -Trainer empfeh [...]
Mobile Abnehmhelfer

Motivation auf Schritt und Tritt

Ein neues Instrument hilft Menschen beim Abnehmen: Es ist immer dabei, informiert einen ständig über den aktuellen Stand und hilft, viel einfacher sein Gewich [...]
Ausdauertraining

Welches Training ist für wen geeignet?

Ausdauertraining ist die Basis des aeroben Stoffwechsels, kurbelt den Kreislauf an, lässt den Blutdruck sinken und macht gute Laune. Dabei ist es (fast) egal, [...]
Aktuell zum Thema Fitness
Winterurlaub: Fit für die Piste mit Skigymnastik Winterurlaub

Fit für die Piste mit Skigymnastik

von Maike Canzler
Wer im Skiurlaub die Hänge runterbrettern und dabei heile Knochen behalten will, der sollte sich gut vorbereiten. Denn vor allem Ihre Muskeln und Gelenke, insb [...]
Gruppen-Training: Fitness für die ganze Familie  Gruppen-Training

Fitness für die ganze Familie

von Jacqueline Boy
Sie wollen auch eine schrecklich fitte Familie sein? Mit diesen Tipps von Ausdauer bis Abnehmen werden Sie und Ihre Kids richtig fit. Jede Menge Familienspaß i [...]
Strategie-Tipps: 5 Grundregeln für dauerhaften Erfolg Strategie-Tipps

5 Grundregeln für dauerhaften Erfolg

von Joshua Hahne
Nachhaltigkeit ist auch DAS Zauberwort, wenn es um Fitness geht. Egal, ob schlanke Hüften, dicke Muckis oder Ausdauer. Doch wie bleibt man dran? Und wie steige [...]
Fitness: Alle Tipps
>
BookMy Coach
Terminplaner zum Exklusivpreis -
Wir kooperieren mit Bookmy Coach!
So schrumpft das Büro jedes Personal Trainers auf die Größe einer Hosentasche, ist immer dabei und 24 Stunden verfügbar. Kunden sehen sofort wann ein Personal Trainer noch freie Plätze hat, kann buchen und direkt bezahlen. Mit ein paar Klicks.
Unsere Gold-Member erhalten 33% Rabatt zum normalen Tarif.
Bookmy Coach Info