Erreichen Sie Ihre Ziele mit über 750 Personal Trainern — Deutschlandweit!
als Personal Trainer einloggen
Personalfitness

Kleine Umstellung, große Erfolge: Ballast reduzieren durch Ballaststoffzufuhr

von Personal Trainer Malte Kottmann, Meerbusch

Jeder hat bereits von ihnen gehört. Manche fragen sich nach der Begriffsherkunft „Ballaststoff“. Wofür Ballaststoffe wichtig sind, wie und wie viel man davon essen sollte und was für eine gesunde Ernährung noch wichtig ist, weiß unser Personal Coach und Ernährungstrainer Malte Kottmann.

Seit einigen Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema Ernährung, insbesondere im Zusammenhang mit Gewichtsreduktion. In den Ernährungsanalysen meiner Kunden spiegelt sich fast jedes Mal das gleiche Bild wieder. Es wird in der Regel gar nicht zu viel gegessen, sondern meist falsch und zu ungünstigen Zeiten. Einer der Hauptgründe, warum die Kunden, obwohl sie teilweise sogar deutlich weniger essen, als sie den Tag über verbrennen, nicht abnehmen können ist ein defekter Stoffwechsel. Und hier kommen die Ballaststoffe ins Spiel.

Ballaststoffe sind Kohlenhydrate. In ihrer Struktur sind sie jedoch so komplex, dass der Körper sie nicht spalten und verwerten kann. Sie werden daher unverdaut wieder ausgeschieden. Ballaststoffe bringen einige Vorteile mit, weshalb es sich lohnt, sie im Speiseplan fest zu integrieren. Zum einen binden sie Schadstoffe und transportieren diese aus dem Körper heraus. Zum anderen aktivieren sie den Stoffwechsel. Dies ist der Hauptnutzen, den wir im Bereich Gewichtsreduktion beachten sollten.

Eine hohe Ballaststoffzufuhr gewährleistet einen guten Stoffwechsel und kann defekte Stoffwechsel wieder „reparieren“. Denn die Ballaststoffe machen unserem Verdauungssystem ganz schön zu schaffen und können letztendlich doch nicht verwertet werden. Zudem sättigen sie sehr gut!

Wie viele Ballaststoffe sollen wir pro Tag zu uns nehmen?
• Mindestens 30 Gramm, besser wären 40 Gramm (Im Schnitt werden pro Person pro Tag 10-15 Gramm Ballaststoffe gegessen)

Wo sind die meisten Ballaststoffe drin?
• In allen Vollkornprodukten wie Vollkornbrot, Vollkornnudeln, Vollkornreis
• In Obst und Gemüse
• In Kartoffeln


Tipp vom Personal Trainer:
• Versuche den Ballaststoffbedarf über den Tag zu verteilen und die Ballaststoffmahlzeiten als Zwischenmahlzeiten einzulegen, damit der Stoffwechsel von morgens bis abends beschäftigt und gefordert wird.
• Zusätzlich viel trinken! (Mindestens 3 Liter am Tag)

Schon durch diese beiden Tipps wird sich Erfolg zeigen! Zumal eine Verbesserung des Stoffwechsel eine der wenigen Arten der Gewichtsreduktion ohne Jojo-Effekt darstellt!!! Probiert es aus!

Autor: Personal Trainer Malte Kottmann
Foto: iStockphoto

Malte Kottmann
Autor
Malte Kottmann
Ort
Meerbusch
Weihnachts-Special bei Malte!!! Aktuell gibt es 1 Monat Personal Training für nur 400,00 € - einmalig einlösbar. Langweilig war gestern! Ein gutes Training soll Spaß machen u [...]
Krafttraining: Funktionelles Training – neue Reize für die Muckis
Krafttraining

Funktionelles Training – neue Reize für die Muckis

von Malte Kottmann
„Komm, reiz mich!“, fordert Ihr Körper Sie heraus. Denn ihm wird das immer gleiche Training schnell langweilig. Viel effektiver ist ein funktionelles Kraft [...]

Weiterführende Artikel

Gesund essen

Macht Brot wirklich dick?

Fast jeder liebt es – und fürchtet es auch ein bisschen. Denn Brot gilt vielen als Dickmacher. Also reden wir mal Tacheles: Worauf ist zu achten bei der Brotwahl, was macht "echtes" Vollkornbrot aus und was bewirkt es in unserem Körper? [...]
Ernährung

Mythos Proteinriegel – perfekter Snack oder Fitnessfalle?

Eine schnelle Nummer für zwischendurch ist manchmal die einzige Lösung, wenn keine Zeit für ein gesundes, ausgewogenes Essen bleibt. Also her mit dem Protein [...]
Gesunde Getränke

Erste Trink-Hilfe: Die besten Durstlöscher bei Hitze

Himmel, ist das eine Affenhitze! Wenn uns im Sommer der Schweiß auf der Stirn steht, dann heißt es trinken, trinken, trinken: die Tops und Flops der Durstlös [...]
Muskelfutter Eiweiß

Was Sie über Shakes & Co. wissen sollten

Häuser brauchen Steine, Muskeln brauchen Eiweiß. Klingt einfach, aber der Teufel liegt wie immer im Detail. Denn Sportart und Körpergewicht sind entscheiden [...]
Gesunde Ernährung

ES MUSS NICHT IMMER GENUSS SEIN!

Ein Einblick in die Tatsache, wie „emotional“ das Essverhalten der Menschen in den Industrienationen gesteuert ist. Und Vorschläge, wie man diese nicht imm [...]
Fettverbrennen

Fünf Profi-Tricks zum Abnehmen

Kurze Nächte machen nicht nur tiefe Augenränder, sondern auch dick? Ein halber Liter Wasser auf nüchternen Magen getrunken macht schlank? Sie werden staunen, [...]
Aktuell zum Thema Ernährung
Intelligent abnehmen: Schlank in den Frühling - Ohne Diät Intelligent abnehmen

Schlank in den Frühling - Ohne Diät

von Eva Wosko-Conrads
Wenn der Körper auf eine Diät gesetzt wird, schaltet er auf Sparflamme und reduziert sein Energieverbrauch um 20% und mehr. Dabei greift er natürlich auf sei [...]
Gesund essen: Macht Brot wirklich dick? Gesund essen

Macht Brot wirklich dick?

von Joshua Hahne
Fast jeder liebt es – und fürchtet es auch ein bisschen. Denn Brot gilt vielen als Dickmacher. Also reden wir mal Tacheles: Worauf ist zu achten bei der Brotwahl, was macht "echtes" Vollkornbrot aus und was bewirkt es in unserem Körper? [...]
Abnehmen: 12 Diät-Mythen im Check Abnehmen

12 Diät-Mythen im Check

von Maike Canzler
Alle Jahre wieder heißt es: Runter von den Hüften mit der Weihnachtsgans! Doch nehmen Sie wirklich ab mit Light-Produkten, Süßstoff und Co.? Und ist Prosecco tatsächlich "schlanker Aperitif"? Wir ließen die bekanntesten Abnehm-Tipps v [...]
Ernährung: Alle Tipps
>
BookMy Coach
Terminplaner zum Exklusivpreis -
Wir kooperieren mit Bookmy Coach!
So schrumpft das Büro jedes Personal Trainers auf die Größe einer Hosentasche, ist immer dabei und 24 Stunden verfügbar. Kunden sehen sofort wann ein Personal Trainer noch freie Plätze hat, kann buchen und direkt bezahlen. Mit ein paar Klicks.
Unsere Gold-Member erhalten 33% Rabatt zum normalen Tarif.
Bookmy Coach Info