Erreichen Sie Ihre Ziele mit über 750 Personal Trainern — Deutschlandweit!
als Personal Trainer einloggen
Personalfitness

Trainingstipps für Unterwegs: Lust statt Frust

von Personal Trainer Sven Völker, Hamburg

Schlechte Laune ist nicht nur eine Sache der Psyche, sondern auch eine, die den Körper lähmt. Unser Gute-Laune-Workout kräftigt deshalb zuerst einmal die Muskeln und bändigt dabei noch Wut oder Lustlosigkeit.

Keine Ausreden mehr - egal ob im Urlaub oder auf Geschäftsreisen, unsere einfachen Übungen lassen sich sofort, ohne Equipment und überall schnell durchführen. So erleben Sie sich in jeder Situation wieder erfrischt, gestärkt und bester Laune:



1 VOLLE KRAFT VORAUS

Gewicht auf rechtes Bein verlagern, dabei linken Fuß anheben - nur die Spitze berührt den Boden. Gleichzeitig stößt die linke Faust aus der Deckung nach vorn - den Arm dabei nie ganz durchstrecken! - Wieder zurückziehen. Seitenwechsel und wiederholen. 8-mal.









2 POWER ÜBER KREUZ
Hüfte und Oberkörper leicht nach rechts drehen. Gewicht auf rechtes Bein verlagern. Zugleich die linke Faust nach rechts vorn stoßen und sofort wieder zurückziehen. Die Hüfte und den Oberkörper leicht nach links drehen. Und Seitenwechsel. 8-mal.











3 ELLBOGEN FREIHEIT
Gewicht auf rechtes Bein verlagern. Linken Fuß leicht anheben, nur die Spitze hat Bodenkontakt. Dabei die Faust des linken angewinkelten Arms von links unten (Hüfthöhe) nach rechts oben bis auf Schulterhöhe führen. Dann Gewicht nach links und Übung mit rechter Faust wiederholen. 8-mal.







4 DEN ÄRGER WEGKICKEN
Gewicht und Oberkörper nach links verlagern. Mit dem rechten Bein zur rechten Seite kicken. Der rechte angewinkelte Ellbogen stößt gleichzeitig rechts. Seitenwechsel. 4-mal.



Kräftigungs-Teil:
Muskeltraining macht das Workout rund. Jeweils 1 Übung verbindet zwei Ausdauer-Blöcke.

Ausdauer Teil:
Übungen 1 bis 4 mit Tempo durchführen, alles 1-mal wiederholen. Zwischen den drei Ausdauer Parts folgen jeweils eine der drei Kräftigungs-Übungen 5, 6 und 7.



5 STÄRKT DEN RÜCKEN
- nach dem ersten Ausdauerteil durchführen - Beide Füße stehen etwas über Hüftbreite auseinander. Die Hände sind neben dem Körper, die Handflächen zeigen nach innen. Nun langsam beide Beine beugen - max. 90 Grad - Gleichzeitig die Arme auf maximal Schulterhöhe anheben und bei der Beinstreckung (Knie auch hierbei leicht angewinkelt lassen!) wieder absenken. Wichtig: Bachmuskeln sind angespannt, der Rücken ist gestreckt und gerade. 10-mal. Kurze Pause, wiederholen. Super Training für Rücken, Oberschenkel, Arme, Bauch, Po.









6 BALANCE IN DER MITTE
(nach dem zweiten Ausdauer-Teil durchführen). Füße wieder etwas über Hüftbreite grätschen. Etwas in die Knie gehen und Oberkörper nach vorn beugen. Wichtig sind auch hier der gerade gestreckte Rücken und angespannte Bauchmuskeln. Arme anwinkeln, seitlich anheben und Ellbogen langsam nach hinten ziehen, so dass sich die Schulterblätter zur Wirbelsäule bewegen. Zurück nach vorn, 10-mal wiederholen. Kurze Pause und noch ein Durchgang. Gut für den Busen.









7 MIT VIEL BAUCHGEFÜHL - nach dem dritten Ausdauer-Teil durchführen -
In Rückenlage Beine anwinkeln, Füße aufstellen. Hände an den Hinterkopf legen, Ellbogen zeigen nach außen, die Schultern sind gerade. Bauch fest anspannen, Oberkörper leicht anheben und einmal rechts herum kreisen. Absenken, nach links wiederholen. 5-mal. Kurze Pause, wiederholen.



Zitiert aus dem Artikel in der Vital, Ausgabe September 2001:
Übungen: Sven Völker
Text: Christina Schmidt
Fotos: Peter Flint

Sven Völker
Autor
Sven Völker
Ort
Hamburg
[...]
Artikel in der Rheinischen Post am Samstag den 26. April 2003: Training im Duett
Artikel in der Rheinischen Post am Samstag den 26. April 2003

Training im Duett

von Sven Völker
Kürzlich veröffentlichten Die Klitschko-Brüder ein Fitness-Buch. Nun gibt’s Ein Work-out, das die Boxer mit entwickelt haben. [...]

Weiterführende Artikel

Faszien-Training (Teil 3 )

Bindegewebe: Elastisch wie ein Ninja Krieger

Schweben Sie die Treppen hinauf, mucksmäuschenstill wie ein japanischer Elitekämpfer. Wieso? Na, weil Ihr Bindegewebe es Ihnen danken wird. Wie das geht und e [...]
Faszien-Training (Teil 2)

Mehr Dynamik in den Dehnungen

Training mit schwungvollen Dehnungen, das war lange Zeit ein No-No. „Viel zu hohe Verletzungsgefahr“, warnten Experten. Doch richtig ausgeführt können auc [...]
Training im Urlaub

Wie das Hotelzimmer zum Studio wird ...

Urlaubszeit. Einfach-mal-nix-tun-Zeit. Doch auch auf Reisen tut Bewegung gut. Und steigert den Erholungseffekt. Die praktischsten Tipps, wie man sein Hotelzimme [...]
Forschungs-News (Teil 1)

Jungbrunnen Faszien-Training

Faszinierend, was die Wissenschaft nun zeigt: Wie jung wir wirken und wie fit wir uns fühlen, das hängt ganz wesentlich von den Faszien ab, besser bekannt als „Bindegewebe“. Für Training und Therapie ergeben sich daraus ganz neue Per [...]
Cellulite

Rücken Sie der Orangenhaut auf die Pelle

Jede Frau fürchtet sie, fast alle machen irgendwann ihre Bekanntschaft: Cellulite, auch als Orangenhaut bekannt. Aber keine Panik. Erstens gibt es Mittel und W [...]
Aktuell zum Thema Beauty und Wellness
Harmonisierende und anregende Wirkung des Dehnens: Beweglichkeitstraining - Stretching Harmonisierende und anregende Wirkung des Dehnens

Beweglichkeitstraining - Stretching

von Eva Wosko-Conrads
Merken Sie auch, daß Sie sich nach längerem Sitzen zunächst steif und unbeweglich fühlen? Recken und strecken Sie sich um die verspannten Muskeln im Rücken [...]
Ayurveda: Fitnessverbesserung durch Entspannung Ayurveda

Fitnessverbesserung durch Entspannung

von Silke Meier
Viele verbinden mit Ayurveda wohltuende Ölgüsse und Massagen, sowie Yoga und Meditation. Die wenigsten wissen, dass auch Ayurveda Sport im Sinne von Bewegung [...]
Yoga & Wissenschaft: Was ist dran am Rauch-Stopp mit Yoga? Yoga & Wissenschaft

Was ist dran am Rauch-Stopp mit Yoga?

von Dr. Kai Kaufmann
So, jetzt mal Schluss mit dem Eso-Gedöns und her mit den harten Fakten! Dem fernöstlichen All-inclusive-Programm für Körper und Geist wird ja viel Gutes zug [...]
Beauty und Wellness: Alle Tipps
>
Smartphone-App
Personalfitness gibt es auch als App!Bleiben Sie informiert über die neuesten Fitness-Trends exklusiv von unseren Personal Trainern und erhalten Sie Benachrichtigungen direkt auf Ihrem Smartphone, wenn es etwas Neues zum Thema Personal Training bei Facebook gibt. Die App ist erhältlich für Apples iPhone und Smartphones mit Android oder Windows Betriebssystem. Und das natürlich kostenlos - Einfach mal testen!
windows-store google-play appstore