Erreichen Sie Ihre Ziele mit über 750 Personal Trainern — Deutschlandweit!
als Personal Trainer einloggen
Personalfitness
 
André HaepGold-Member
Erleben Sie professionelles Training
Jetzt Kontakt aufnehmen
>
Kostenloses Erstgespräch
>
  • Professioneller Personal Trainer
  • Geprüfte Qualifikationen

André Haep (30) ist Personal Trainer in Kall

Durch seine Leidenschaft Menschen für Sport bzw. Fitness zu begeistern sowie die Freude gemeinsam Erfolgserlebnisse zu erzielen, wurde ihm frühzeitig während seines Sportstudiums an der DSHS Köln der Weg zum Personal Trainer aufgezeigt. Gerne würde er Sie mit dieser Begeisterung auf dem Weg zu Ihren persönlichen Zielen begleiten.

„Die körperliche Fitness ist Grundlage für ein ausgeglichenes und aktives Leben.“ Nach dieser Philosophie begleite ich Sie auf dem Weg zu Ihrem persönlichen Ziel. Meine Motivation soll Sie dabei unterstützen, Sport zu einem festen Bestandteil Ihres Alltags werden zu lassen.

Ich biete Ihnen ein zeitunabhängiges, flexibles und professionelles Personal Training auf höchstem wissenschaftlichen Niveau, speziell auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten.
Denn nur ganzheitliche und abwechslungsreiche Trainingsinhalte führen zu vielseitigen Erfolgserlebnissen und langfristigen Erfolgen.

Profitieren Sie von meiner vielseitigen Ausbildung.

Ich freue mich auf unser erstes Kennenlernen.

Geprüfte Qualifikationen

  • Dipl. Sportwissenschaftler
  • Rückenschullehrer
  • Fitnesstrainer B-Lizenz
  • DSHS Personal Trainer

Trainingsschwerpunkte und Angebote

  • Ausdauertraining
  • Ganzkörpertraining
  • Muskelaufbautraining
  • Outdoortraining
  • Ballsportarten allg.
  • Lauftraining
  • Schwimmen
  • Tennis
  • Walking
  • Ganzheitliche Gesundheitsberatung
  • Gesundheitsorientiertes Training
  • Präventionstraining
  • Rückentraining
  • Ernährungsberatung
  • Entspannungstraining
  • Progressive Muskelentspannung
  • Gewichtsmanagement
  • Mentales Training
  • Motivationstraining
  • Stressmanagement

Interview

PERSONALFITNESS: Was fasziniert Sie am Sport am meisten?
André: Sport macht Spaß, motiviert mich und gibt mir Kraft für sämtliche Lebenslagen. Sport ist ein gutes Mittel, um an stressigen Tagen neue Kräfte zu sammeln, um sich wieder auf das Wesentliche konzentrieren zu können, bzw. einen freien Kopf zu bekommen.
Zudem reizen mich die stetige körperliche und sportliche Weitentwicklung sowie das Erreichen festgelegter Ziele. Insgesamt gehe ich mit Sport fit und kraftvoll durchs Leben.

Beschreiben Sie kurz, was Ihre größte Motivation/Vision bei der Ausübung Ihres Berufes ist.
Meine größte Motivation ist, dass ich mein Hobby zum Beruf machen konnte. Meine Begeisterung für Sport möchte ich gerne auf meine Kunden übertragen, sodass diese ebenfalls Spaß am Sport finden und diesen als festen Bestandteil in ihr Leben integrieren können.
Das Arbeiten mit verschiedenen Menschen, sprich das Aufsetzen und Erreichen der Ziele, das Hineinversetzen in den Kunden sowie das Erarbeiten eines individuellen Trainingsplans füllt mich jeden Tag aus und gibt mir neue Motivation.

Was macht Ihrer Meinung nach ein gutes Personal Training aus?
Gutes Personal Training basiert zunächst auf einem vorher aufgestellten Gesamtplan. Dieser beinhaltet u.a. die regelmäßige Überprüfung der Teil- und Gesamtziele.
Entscheidend ist zudem das Hineinversetzen in den Kunden und das Erarbeiten eines, auf den Kunden ausgerichteten, Trainingsplans. Wichtig hierbei ist, die körperlichen und gesundheitlichen Voraussetzungen zu berücksichtigen, die Interessen der Kunden einzubauen und das Training motivierend, abwechslungsreich, flexibel und zielorientiert zu gestalten.

Was kann Ihrer Ansicht nach mit einem guten Personal Trainer erreicht werden - was man in einer Gruppe nicht schafft?
Die Eins-zu-Eins-Betreuung hat den Vorteil, dass eine Trainingseinheit stets individuell und zielorientiert auf den Kunden zugeschnitten ist. So kann der Trainer sich komplett nach den Bedürfnissen des Kunden richten, d.h. nach dessen Motivation, Tagesform, gewünschtem Trainingsort und Trainingszeit. Dementsprechend können Ziele schneller bzw. effektiver erreicht werden und langfristig gehalten werden. Es entsteht ein engeres Vertrauensverhältnis und persönliche Interessen werden berücksichtigt, sodass der Spaß- und Motivationsfaktor stets hochgehalten werden kann.

Nennen Sie drei Eigenschaften, die voll auf Sie zutreffen.
authentisch, ehrlich, zielstrebig

Welche Dinge neben dem Sport bestimmen Ihr Leben?
Dies ist ganz klar meine Familie und meine Freunde, die die Grundlage meines Lebens bilden. Hieraus ziehe ich ebenfalls meine Kraft.

Wie motivieren Sie Kunden, die sich besonders schwer tun?
Meine Erfahrung zeigt, dass die Kunden während und nach dem Training ein gutes Gefühl haben, wenn die Trainingsinhalte richtig auf den körperlichen und sportlichen Leistungszustand bzw. die Interessen des Kunden abgestimmt sind. So können auch schon nach recht kurzer Zeit erste Erfolge gefeiert werden, sodass die vielleicht anfänglich empfundene Distanz zum Sport frühzeitig mit den ersten kleinen Erfolgserlebnissen abgelegt werden kann.

Welches war Ihr größter Erfolg beim Training mit Kunden?
Zu den größten Erfolgen zählt für mich zum einen, wenn es den Kunden gelingt Sport als festen Bestandteil des Lebens zu sehen und zum anderen, wenn Ziele erreicht werden, die sie vorher nie geglaubt hätten zu erreichen. So hat beispielsweise einer meiner Kunden den Spaß am Schwimmen entdeckt und hierbei bereits nach kürzester Zeit ohne vorherige Schwimmerfahrung eine sehr gute Technik im Brust- und Kraulschwimmen entwickelt.

Welches war Ihr schönster Moment im Umgang mit Kunden?
Die schönsten Momente sind für mich, wenn die Kunden mich mit einem Lächeln empfangen und wieder verabschieden. Ebenfalls zählt zu meinen schönsten Momenten, wenn das Training Früchte trägt und die gemeinsam gesteckten Ziele zusammen erreicht werden.

Kundenmeinungen

Personal Trainer André Haep
Sehr gut
4.9 / 5
8 Stimmen
Ihre Meinung ist uns wichtig!
Wenn Sie mit André Haep schon Erfahrungen gemacht haben, teilen Sie uns diese bitte mit.
Das hilft vor allen Dingen zukünftigen Kunden den richtigen Coach zu finden. Vielen Dank.
Erfahrungsbericht schreiben
>
2014
24
September
Natalia K.:
Mein Mann und ich haben gleichzeitig das Training mit André begonnen. Unsere Ziele waren dennoch ganz unterschiedlich: Mein Mann hatte bereits ernstzunehmende Anzeichen einer Zuckererkrankung und deutlich zu hohe Cholesterinwerte. Ich dagegen war bei geringster Anstrengung ganz schnell außer Atem – und das mit 37 Jahre.
Da wir zwei kleine Kinder haben und mein Mann beruflich ganz eingespannt ist, war uns sehr wichtig, dass der Sport nicht zu viel Zeit in Anspruch nimmt und dass wir eine gewisse Flexibilität und Bequemlichkeit auch dabei bewahren können. Dies ließ sich nur bei uns Zuhause realisieren.
So haben wir uns für einen Personal Trainer entschieden. André kam zu uns, hat uns beraten und ganz unterschiedliche Trainingspläne für uns entwickelt. Für meinen Mann hat er eher Krafttraining vorgesehen und für mich eine Mischung aus Kraft- und Ausdauertraining. Dazu gehört auch zweimal wöchentlich eine halbe Stunde Jogging.
André hat uns von Anfang an mit seiner sympathischen und verbindlichen Art sehr gut und immer wieder motivieren können. Ich hätte dies aus eigener Willenskraft niemals geschafft, bei jedem Wetter draußen in der Natur laufen zu gehen, wie es heute der Fall ist. Alles kaum vorstellbar, wenn ich den André nicht „im Hintergrund“ gehabt hätte… Auch mein Mann ist jetzt schon richtig „süchtig“ nach der Sportstunde. Wir haben bereits viele - vor einem Jahr undenkbare - Fortschritte gemacht. Und Angefangen haben wir erst vor 6 Monaten.
Zu den Fortschritten gehört neben einer relevanten besseren Ausdauer auch ein besseres Lebensgefühl. Wir können beide beim Sport entspannen und somit vom alltäglichen Stress herunterkommen. Ganz nebenbei haben wir etwas Körperfett gegen Muskeln getauscht und sind mit unserer Figur gar nicht so unzufrieden.
Mittlerweile können wir unseren Alltag ohne André nicht mehr vorstellen. Er macht uns jeden Tag fitter und das kommt der ganzen Familie zu Gute. Abgesehen von seinem unglaublichen Talent zu motivieren, ist er auch als Person sehr angenehm, höflich, gut gelaunt. Dass er dabei auch sehr kompetent ist, steht natürlich außer Frage.
2014
21
September
Elke Köster:
Elke K. Hausfrau, 49 Jahre und Mutter von 2 Kindern, seit 1,5 Jahren trainiere ich schon mit André Haep, Personaltrainer.

Durch psychischen Stress war ich körperlich und mental erschöpft, begleitet von extremen Muskelverspannungen (Kopf, Nacken, Schulter).
Durch unterschiedliche Trainingseinheiten hat er mich stets gefordert und motiviert. Auch an für mich schlechten Tagen fand er immer eine Lösung für mich und trainierte mit mir.

Danach ging es mir wirklich besser.

Mein tägliches Programm ist sehr abwechslungsreich:
Dehnen/Strecken, Körperwahrnehmung, Lockerungsübungen, Ausdauer, Krafttraining - immer verbunden mit Entspannungspausen. Nach dem Training merke ich, wie gut mir der Sport getan hat.

Meine Muskelverspannungen und meine Körperhaltung haben sich nach 1,5 Jahren sehr verbessert.
Auch habe ich heute noch Tage wo es mir nicht gut geht, doch durch André´s positive Ausstrahlung und seine freundliche Art findet er immer den richtigen Weg mich zum Sport zu bewegen. Ich bin ihm sehr dankbar dafür.
2013
16
Dezember
Heidrun E.:
Vor einem guten Jahr: Mein Kollege hat einen Personaltrainer. Er lobt ihn und vor allem das Training. Soll ich das auch mal versuchen?
Nachdem mein Kollege einmal im Büro trainiert hat -anders wurde kein Termin gefunden- habe ich selbst auch laut überlegt. Und dann einen ersten Termin vereinbart.
Bei dem Termin wurde eine Bestandsaufnahme gemacht. Meine Ziele wurden abgefragt. Ich habe vor allem Probleme mit meinen Schultern. Die Bewegung ist stark eingeschränkt. Und ja, ich würde gerne wieder joggen, aber ich kann meinen inneren Schweinehund nicht besiegen...
Dann fing das Training an. Krafttraining! Muskelkater! Und ich sehe, ich habe mehr Kraft in den Armen, als ich denke. Andre fordert! Wenn ich nicht mehr kann und er meint es geht noch, dann geht noch was. Mit dem Joggen haben wir erst nach ca 10 Trainingseinheiten angefangen. Relativ schnell -für meine Begriffe natürlich zu langsam- habe ich es geschafft eine halbe Stunde zu joggen. Inzwischen habe ich auch einen 5 km Lauf mitgemacht. Mein Ziel dabei, nicht als Letzte ins Ziel einzulaufen, habe ich geschafft. Jetzt muß ich aber noch schneller werden.
Langsam habe ich auch einigen Freunden und Bekannten gesagt, dass ich einen Personaltrainer habe. Viele haben das belächelt und gemeint, dass sei Geld- und Zeitverschwendung. Aber inzwischen sehen die meisten, das es mir gut geht. Ein bisschen sehen manche auch mit Neid, dass ich begeistert 2-3mal/Woche jogge.
Zwischendurch habe ich immer wieder überlegt, ob ich weniger Stunden nehmen soll oder ganz aufhöre. Aber ich merke immer wieder, wie schwer es ist, nach Urlaub oder krankheitsbedingten Ausfällen wieder ins Training reinzukommen. Es ist gut, wenn Andre dann in der Tür steht und meint, es ist bestes Wetter zum Laufen- auch bei Nieselregen, Schnee oder Eis... Alterantiv Krafttraining! Dann lieber doch raus.
Und im Sommer bei brütender Hitze: Wir gingen zum Schwimmen (nicht verwechseln mit Planschen!) Brustschwimmen klappte vor dem Training ganz gut, aber jetzt wurde mein Schwimmstil verbessert. Und Kraulen ging gar nicht. Ich bekam meinen Arm aufgrund der Bewegungseinschränkung nicht aus dem Wasser. Und jetzt kann ich auch diesen Schwimmstil. Andre sagt zum Beginn der Trainingseinheit nur, dann mach mal. Und dann wurde beobachtet, analysiert und verbessert.Ich komme beim Schwimmen richtig gut vorwärts. Und bei dem Wetter im letztem Sommer war das eine gute Alternative. Aber sicher nicht weniger Schweißtreibend.
Ich habe in den einem Jahr gemerkt wie gerne ich raus gehe. Ich habe meine Bewegung in den Schultern wieder und auch die Kraft in den Armen. Am liebsten laufe ich im Wald, mit anschließenden Krafttraining auf dem Trimm-Dich-Pfad. Andre lässt sich immer wieder neue Übungen einfallen. Es wird nie langweilig. Und es ist immer wieder schön zu merken, wie gut mir das Training tut. Ich baue nicht nur die Kraft auf. Ich baue auch mein Selbstbewusstsein auf. Und ich fühle mich nach einem Training einfach nur fit.
Inzwischen wurden neue Ziele vereinbart. Ziel ist aber einfach nur: Fit beleiben. Und noch besser und schneller Joggen.
2013
16
Januar
Claudia Schreiber:
Bin ich Krösus? Personal Training ist was für wesentlich Besserverdienende – dachte ich. Und gymnastische Übungen finde ich auch bei der Telegym im Bayerischen Rundfunk um kurz nach sieben.

Ich habe mich bequatschen lassen. Andre Haep machte eine Bestandsaufnahme, maß meinen Körper durch und stellte Pläne auf. Er kann tatsächlich motivieren, überfordert mich nicht, aber fordert. Ich bekomme Monatspläne, und weil ich den Mann bezahlt habe, halte ich mich an seinen Plan mit mir. Die Kontrollfunktion eines Personal Trainers ist nicht zu unterschätzen – er merkt ja doch, wenn man nicht geübt hat. Und wenn man sich das schon leistet, sollte man es auch tun. Oder?

Was mich aber stärker vorantreibt als die Blamage vor diesem jungen Mann ist, dass ich schnell Fortschritte bemerke. Die Übungen werden leichter – Haep schraubt an, macht es mir wieder schwer, usw. Sein Lob gefällt mir besonders.
Ja, ich nehme im Lauf der Monate auch ab. Überraschender für mich aber war, wie sich meine Haltung veränderte, mein Gang federte beinahe. Mein Körper richtete sich regelrecht auf, ich spürte die neuen Muskeln wie ein unsichtbares Korsett, und ich hatte nach sechs Monaten stetiges Training tatsächlich zum ersten Mal in meinem Leben eine Taille. Mein Gewicht hat sich nicht massiv reduziert (nach einer Weile geht es gar nicht mehr darum), aber ich habe stattdessen einen um 6 cm reduzierten Bauchumfang etc. Ich bin begeistert. (ich bin keine Tonne, habe Kleidergröße 40 – diese Zentimeter sind bei meiner Statur wirklich viel)

So – und dann: der Herbst kommt, der Winter naht, wieder mal zu viel Stress im Beruf, dazu öfter erkältet, keine Zeit für Sport – ich dachte zudem, ich hätte ja doch alles erreicht, ich könne ruhig mal eine Pause einlegen. Nun stehe ich mit meinem Bauchumfang beinahe wieder da, wo ich war – nicht aber mit meinen Muskeln. Ich habe wenig getan, habe aber weiterhin keinerlei Beschwerden im Rücken oder im Nacken, aber Sehnsucht nach Kontrolle. Und meiner Taille. Und nach Andre Haep – ein hervorragender Trainer, sympathisch, nicht aufdringlich, nicht gleichgültig, sondern mit einer klaren Vision: Stärke deinen Körper, sonst tut er dir irgendwann weh. Recht hat er.
Ich habe Andre auch einer Freundin von mir empfohlen, auch sie ist begeistert von seiner Art - und den Ergebnissen. Ich kann Andre Haep sehr empfehlen. Nicht nur dem Krösus.
2013
8
Januar
Markus Glaetzner:
Wer bin ich heute mit meinen 40 Jahren?
Da ich in den vergangenen Jahren aufgrund diverser Knie-Operationen immer weniger Sport getrieben habe und statt dessen immer mehr abgebaut habe, mit der Zeit Abends immer müder wurde, immer häufiger krank wurde und fast keine Kondition mehr da war, entschloß ich mich im Oktober 2012 spontan zu einem Personal-Trainer (Beweggrund dafür war letztlich ein Arbeitskollege, der bis vor 15 Monaten noch nie in seinem Leben Sport gemacht hat, der innerhalb dieser 15 Monate durch das Training mit einem Personal Trainer knapp 30 KG Gewicht verloren hat und so fit geworden ist, dass er vor einigen Wochen den Martathon in unter 04:30 h gelaufen ist und seit dem regelmäßig pro Woche Sport treibt).

Was sind meine Ziele für die Zukunft?
- Kondition und Ausdauer bekommen,
- generell mal wieder richtig fit werden und bleiben,
- Kraft aufbauen, die ich fühlen und sehen kann.
- Den Sport in meinen Alltag integrieren, um nachhaltig fit, kräftig und gesund zu sein.

Welcher Personal Trainer ist der richtige?
Ich habe mich dann mit verschiedenen Personal Trainern aus meiner Umgebung getroffen und mich aus dem Bauch heraus direkt für André Haep entschieden, weil mich neben seinem professionellen Backround (Diplomsportwissenschaftler), seiner Statur (fit ist kein Ausdruck - er muss also was drauf haben...) und seiner symphatischen Art vor allem seine Aussage "mein Beruf ist mein Hobby und mein Hobby ist mein Beruf" überzeugt hat. Da das auch mein Motto ist kann ich aus eigener Überzeugung sagen, dass das die beste Voraussetzung dafür ist, seinen Job perfekt und mit voller Überzeugung ausüben zu können. Zuviele Menschen müssen heutzutage einer Tätigkeit nachgehen, die ihnen keinen Spaß macht, was zu dem allgemein schlechten "Dienstleistungsempfinden" in Deutschland führt.
Zwei Tage später haben wir dann auch schon mit dem Training begonnen (André kommt seit dem 2 x wöchentlich Abends zu mir nach Hause).

Wie und was trainieren wir?
Die Trainingspläne erstellt André jedes Mal individuell, unter Berücksichtigung der letzten Trainingseinheit und auf die Ziele hin ausgelegt (Laufen, Schwimmen, Tennis, Kraft, Boxen, EMS etc.). Da ist alles bei, was man sich vorstellen kann und auch vieles, was man sich nicht vorstellen kann! Nach jedem Training fühle ich mich wie von einer Dampfwalze überrollt und gleichzeitig wie neu geboren. André motiviert mich jedes Mal, so dass ich gewillt bin, bei jeder Übung bis an meine Grenzen zu gehen.
Bei allen Trainings erklärt André was warum wie zu tuen ist, zu welchem Zweck, welche Technik richtig und welche falsch ist etc. Ich finde das nicht nur sehr interessant, sondern auch sehr wichtig, da falsches oder unausgeglichenes Training die häufigste Ursache für Verletzungen ist.

Was ist mit meiner Ernährung?
Die Ernährungsanalyse, die André zu Beginn gemacht hat, hat ergeben, dass ich mehr Obst und Flüssigkeit zu mir nehmen sollte, was ich (besser gesagt meine Frau) in den vergangenen Wochen (dank Andrés permanenter Motivation und Drängelei) erfolgreich in meinen Alltag einbgebauen konnte. Die falsche Ernährung kann selbst durch das beste Training nicht kompensiert werden. André hat mir klar gemacht, dass die Ernährung enormen Einfluß auf Körper und Gesundheit hat und im Rahmen des Trainings aktiv betrachtet werden sollte. Ich esse nun (im Gegensatz zu früher) 5 mal pro Woche Obst, trinke mehr Wasser und übe mich permanent in Verzicht auf Schokolade...

Was hat das Training bis jetzt gebracht?
Die Erfolge, die wir bereits nach 20 Trainingseinheiten (knapp 3 Monate) erzielt haben, haben meine Erwartungen durchaus übertroffen:
- 9 % weniger Fettgehalt insgesamt (12 % weniger Fettgehalt im Bereich Rumpf/Hüfte!)
- 2,2 KG mehr Muskelmasse (davon 1,5 KG im Bereich Rumpf/Hüfte), 4,5 cm mehr Brustumfang, 6,7 % mehr Muslekmasse in den Oberarmen
- ich fühle mich nicht mehr schlapp oder müde, stattdessen fühle ich mich fit, konzentrationsfähiger und kräftig

Alles in allem macht das Training mit André nicht nur Spaß, sondern hat richtig tolle Erfolge gezeigt und ist für mich ganz persönlich und individuell die beste und einzige Möglichkeit, noch einmal fit und kräftig zu werden - und das auf gesunde, korrekte und nachhaltige Art und Weise.

An dieser Stelle ein riesiges Lob an André, ohne den ich das alles nicht erreicht hätte!

Ist ein Personal Trainer (zu) teuer?
Ja, ein Personal Trainer kostet viel Geld, aber wer meint, sich die Kosten für einen Personal Trainer nicht leisten zu können, der sollte sich einfach mal folgende beiden Fragen stellen:

1. wieviel Geld gibt man monatlich für Kranken-, Unfall- oder andere Zusatzversicherungen, für Rezepte oder sonstige Dinge aus, die auf einen schlechten gesundheitlichen Zustand hinweisen bzw. zurückzuführen sind (bequemere Couch, spezielle Rückenschonende Matratzen etc.)?
2. was tut man alles nicht, um gesund und fit zu werden oder sein, was wiederum die Wahrscheinlichkeit erheblich erhöht, dass man krank wird oder sich schneller verletzt?

Nach meiner Ansicht stehen diese beiden Dinge im Gegensatz. Rückenprobleme werde ich nicht los, indem ich ein spezielles Bett oder eine besondere Matratze kaufe. Damit bekämpfe ich nur die Sympthome, nicht die Ursache. Ich persönlich sehe die Kosten eines Personal Trainers nicht als Luxus, sondern als sinnvolle und absolut notwendige Investition in meine Gesundheit für die Zukunft! Davon profitiere nicht nur ich, sondern vor allem auch meine Familie.
2013
4
Januar
Andreas D.:
Ich habe mich Anfang des letzten Jahres dazu entschlossen einen Personal Trainer zu suchen, da ich mich zum Sport nicht selber regelmäßig motivieren konnte. Seitdem möchte ich das Training mit André nicht mehr missen wollen. Meine jahrelangen Rückenbeschwerden sind Geschichte, ich habe meinen gewünschten Sportumfang erfolgreich in meinen Alltag integrieren können und fühle mich in meinem Körper sehr wohl. Er hat mir gezeigt welche Dinge für mich persönlich zu beachten sind um effektiv und verletzungsfrei zu trainieren. Zudem schafft er es immer wieder mich an stressigen Tagen mit individuellen Übungen zu motivieren. Ich kann André als sehr kompetenten Trainer weiterempfehlen und bin froh ihn an meiner Seite zu haben.
2012
10
Februar
M. Friedrichs:
Aufgrund erhöhten Bluthochdrucks und einigen Pfunden zu viel, beschloss ich letztes Jahr etwas für meine Gesundheit zu tun. Der erste Weg führte ins Fitnessstudio, konnte mich aber nur kurz dafür begeistern. Vor 9 Monaten begann ich mein Personal Training bei Herrn Haep. Mit dessen fachlicher und sozialer Kompetenz sowie vor allem durch seine Motivationsgabe habe ich schon über 10 Kilo Gewicht verloren. Mit abwechslungsreichen und vielseitigen Trainingsinhalten wird es außerdem nie langweilig. Ich fühle mich seit dem Training mit Herrn Haep viel ausgeglichener, leistungsfähiger und kann nebenbei schon richtig gut schwimmen.
Ich freue mich schon auf das nächste Training.
2012
2
Februar
Elke B.:
Mein Ziel war es, Körpergewicht zu verlieren. Da ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe, gelang es mir trotz vielfältiger sportlicher Aktivitäten (Tennis, Nordic-Walking, Laufen) nicht mein Gewicht zu reduzieren.
Als ich mit André Haep begann zu trainieren, legte er den Fokus auf gezielten Muskelaufbau durch Krafttraining. Daneben gab er auch Ernährungstipps und so gelang es uns bei geringer Änderung meiner Essgewohnheiten und schweißtreibendem wöchentlichen Krafttraining mein Gewicht innerhalb von 12 Wochen um 8 Kilo zu reduzieren.
Sein Training ist dabei sehr abwechslungsreich und macht mir unheimlich viel Spaß, denn er schafft es jedes Mal mich so zu motivieren, dass ich meine Möglichkeiten ausschöpfe.
Darüber hinaus begleitet er mit guten Tipps auch meine bisherigen sportlichen Aktivitäten, die ich natürlich beibehalten habe.
Seit ich diesen tollen und kompetenten Coach habe, fühle ich mich noch leistungsstärker, kraftvoller und lebendiger.
Danke für die schönen Trainingseinheiten, die mit Phantasiegeschichten stets ihren Abschluss finden.
Ich freue mich, jede Woche mit dir zu trainieren.


Mitgliedschaften, Netzwerk und Social

www.haep-personaltraining.de - Internetseite von André

Facebook
Unsere Personal Trainer in Nordrhein-Westfalen
Smartphone-App
Personalfitness gibt es auch als App!Bleiben Sie informiert über die neuesten Fitness-Trends exklusiv von unseren Personal Trainern und erhalten Sie Benachrichtigungen direkt auf Ihrem Smartphone, wenn es etwas Neues zum Thema Personal Training bei Facebook gibt. Die App ist erhältlich für Apples iPhone und Smartphones mit Android oder Windows Betriebssystem. Und das natürlich kostenlos - Einfach mal testen!
windows-store google-play appstore