Viele Menschen haben sich dieses Jahr aufgrund der instabilen Wetterlage für ein fernes Urlaubsziel entschieden. Die Reisebüros werben mit immer tolleren Angeboten die Preise der Flugreisen sind im Moment durch den Preiskampf der verschiedenen Anbieter konsumentenfreundlich niedrig. Auch weitere Ziele werden so für den Normalverbraucher erschwinglich.

Die Gefahr beim Fliegen Thrombose
Man hört so viel darüber was ist das überhaupt und kann ich mich davor schützen Fragen über Fragen? Fehlende Bewegung und sitzende Haltung auf Reisen, im Auto, in der Bahn oder im Flugzeug, können für die Venen zum Problem werden. Im stundenlangen Sitzen mit angewinkelten Beinen haben Mediziner eine erhöhte Gefahr der Thrombosebildung erkannt. Die Gefahr durch langes Sitzen wird durch den niedrigen Luftdruck und sich erweiternde Venen noch verstärkt.

Hilfe gegen Thrombosen
Was kann ich selbst dazu beitragen um dieses Risiko zu minimieren? Um „TBS“ Flugreise-Thrombosen wirksam vorzubeugen ist der medizinische Stützstrumpf zu tragen. Der moderne Reisestrumpf erleichtert gerade auf langen Reisen den Rückfluss des Blutes und kann der Bildung eines Thrombus vorbeugen. Der Gilofa 2000 ist so ein moderner Reisestrumpf, erfreulicher Nebeneffekt die Beine schwellen auf Reisen weniger an und die Schuhe passen auch noch bei der Ankunft.

Die Atmungsaktivität und das modische Outfit sprechen für die medizinischen Beinkleider. Durch die fachliche Beratung im Sanitätshaus finden Sie Ihren persönlichen Reisestrumpf. Sollten Sie bereits wegen Venenerkrankungen in Behandlung sein oder einer Risikogruppe, z.b. Bei Schwangerschaft oder starkem Übergewicht angehören, dann sprechen Sie vor Reiseantritt mit Ihrem behandelnden Arzt. Was kann der Reisende unterstützend tun damit er relaxt und vor allem gesund am Urlaubsort ankommt?

Bewegung schützt!
Bewegen Sie sich in regelmäßigen Abständen. Die nun folgende Venen Gymnastik die ich speziell für Sie zusammengestellt habe sollte in keinem Handgepäck fehlen mit diesen kleinen Übungen tun Sie viel für einen entspannenden Flug und beugen so ganz nebenbei der Flugreise Thrombose vor danach werden Sie sich frisch und entspannt fühlen. Schluss mit kribbelnden Beinen, eingeschlafenen Füßen und verspannten Gliedern durch unbequemes langes sitzen! Sie können sich auch auf langen Flugreisen gesund und fit halten.

Beugen Sie Flüssigkeitsmangel vor
Tragen Sie bequeme Kleidung aus Naturfasern die Sie nicht einengt. Ein Schal gegen Zugluft leistet auf langen Flügen gute Dienste. Ziehen Sie die Schuhe ruhig aus damit die Füße Bewegungsfreiheit haben. Die Luft aus der Klimaanlage trocknet die Schleimhäute zusätzlich aus. Der Körper verliert bei einem Langstreckenflug bis zu einem Liter an Flüssigkeit. Deshalb viel trinken, am besten Wasser oder Tee. Verzichten Sie auf Alkohohl er trägt zur Austrocknung bei! Bei trockenen Augen helfen Tropfen aus der Apotheke Schützen Sie Ihre Haut durch entsprechend feuchtigkeitsbindenden Cremen.

Venen Gymnastik gegen Flug Thrombose



Ferse Spitze immer im Wechsel das unterstützt die natürliche Muskelpumpe und entstaut die Beine.





Zehenspitzen anziehen die Spannung halten. Fußspitzen kreisen lassen links und recht herum - immer im Wechsel.






Hände zur Faust Ballen die Fußspitzen im Wechsel heben und senken mit den Fäusten Pumpbewegungen dazu kombinieren. Diese Übung regt den Kreislauf sanft an und mobilisiert die Muskeln.






Der moderne modische Kompressionsreisestrumpf unterstützt aktiv das Funktionieren der Venen - Blutzirkulation. So gehören geschwollene Beine der Vergangenheit an und Sie können Ihren Urlaub von Anfang an genießen.



Text: Yvette Tyl, Personal Trainerin und freie Autorin für Personalfitness.de
Bilder: Yvette Tyl

Grenzgängerisch ganzheitlich gesund

Im Mittelpunkt der ganzheitlichen Gesundheitsberatung steht die Einheit zwischen Körper und Geist. Sie erforscht die Wurzeln gesundheitlicher Probleme - und wie man sie am effektivsten beseitigt.

Ganzheitliche Gesundheitsberatung interessiert Sie? Sie wollen mehr wissen und sich persönlich beraten lassen? Wir helfen Ihnen!

Trainer für Ganzheitliche Gesundheitsberatung

Weiterführende Artikel

Smartphone-App
Personalfitness gibt es auch als App!

Bleiben Sie informiert über die neuesten Fitness-Trends exklusiv von unseren Personal Trainern und erhalten Sie Benachrichtigungen direkt auf Ihrem Smartphone, wenn es etwas Neues zum Thema Personal Training bei Facebook gibt. Die App ist erhältlich für Apples iPhone und Smartphones mit Android oder Windows Betriebssystem. Und das natürlich kostenlos - Einfach mal testen!

windows-store google-play appstore