Jetzt aber marsch, marsch – raus aus dem Gym und rein in die Natur. Aber auch das Wandern ist kein Selbstgänger: Tipps zu Wetterkunde, Ausrüstung und Trekking-Technik.

Two in One: Trekking an der frischen Luft und in herrlichen Lanschaften bietet neben einem hohen Freizeitwert auch einen beachtlichen Fitnessfaktor. Bei kaum einem anderen Sport trainieren Sie so effektiv Ihren Fettstoffwechsel wie beim Wandern.

Das Einmaleins des Trekking

Wollen Sie regelmäßig wandern, empfiehlt sich ein Einführungskurs in die Trekking-Technik. Diese Kurse werden von den Alpenvereinen und den Naturfreunden angeboten. In den Vereinen werden Sie von ausgebildeten Berg- und Wanderführern in der richtigen Technik ausgebildet. Wetterkunde, Sicherheitstraining und Kartenlesen runden die Basisseminare ab. Der Weg zum Outdoor-Fachhändler erspart Ihnen späteren Ärger und Blasen an den Füßen. Der Experte gibt Ihnen wertvolle Tipps für die richtige Ausrüstung.

Reine Familiensache

Auch für Familien mit kleineren Kindern eignet sich der Wandersport ausgezeichnet. Mit einer Rückentrage lassen sich selbst kleiner Kinder problemlos mitnehmen. Achten Sie darauf, dass die Trage rückengerecht geformt ist.

Je steiler der Anstieg desto kürzer wird der Schritt. Rollen Sie den Fuß gleichmäßig ab. Lassen Sie den Blick einige Meter vor den Körper schweifen.

Die perfekte Ausrüstung

In unwegsamen Gelände empfiehlt sich der Wanderstock besonders. Beim Abstieg kann man dabei seine Kniegelenke gut entlasten. Vor der ersten Tour sollten Sie Ihre Ausrüstung auf den neuesten Stand bringen. Gerade beim Trekking -Schuh hat sich sehr viel geändert. Gutes Schuhwerk bietet dem Knöchel optimalen Halt, die Sohlen sind rutsch und abriebfest und das Schuhwerk wasserabweisend. Die Wandersocken haben gekettelte Nähte und sind atmungsaktiv, so vermeiden Sie Blasen und Druckstellen. Der Rucksack sollte für Tagestouren ca. 30 Liter fassen. Wanderstöcke sind meist stufenlos einstellbar und bieten in unwegsamen Gelände Halt und Sicherheit. Das Erste Hilfe Set gehört in jede Wanderausrüstung auch das Handy kann in Notsituationen schnelle Hilfe bringen. Genaues Kartenmaterial von der gewählten Wanderrute ist ein zusätzliches Sicherheitsplus.

Outdoortraining: So fit macht die Natur

Mit den vielen verschiedenen Sportarten ist es ein bisschen wie mit den Schlaghosen: mal sind sie out, mal schwer angesagt. Hatte das Outdoortraining auch immer seine Freunde, ist der Sport im Freien heute mega beliebt. Der Trend heißt also: Raus aus dem Gym und zurück zur Natur.

Outdoortraining interessiert Sie? Sie wollen mehr wissen und sich persönlich beraten lassen? Wir helfen Ihnen!

Trainer für Outdoortraining

Weiterführende Artikel

Smartphone-App
Personalfitness gibt es auch als App!

Bleiben Sie informiert über die neuesten Fitness-Trends exklusiv von unseren Personal Trainern und erhalten Sie Benachrichtigungen direkt auf Ihrem Smartphone, wenn es etwas Neues zum Thema Personal Training bei Facebook gibt. Die App ist erhältlich für Apples iPhone und Smartphones mit Android oder Windows Betriebssystem. Und das natürlich kostenlos - Einfach mal testen!

windows-store google-play appstore