Jetzt über 600 Personal Trainer - Suchen Sie sich einen aus und erreichen Sie Ihre persönlichen Ziele!
Anmelden und Registrieren für Personal Trainer
Personalfitness

Balsam für die Muskeln: Dehnen - Vor, während oder nach dem Krafttraining?

von Personal Trainer Michael Schulz Rudnik, Hamburg
Balsam für die Muskeln
Dehnen - Vor, während oder nach dem Krafttraining?
Um diese Frage beantworten zu können, sollte Sie drei Dinge über die Wirkung des Dehnens wissen:
  • Längeres Dehnen ( ab 10-15 sec.) setzt den Muskeltonus herab.
  • Kurzes Dehnen ( bis 10 sec.) aktiviert den Muskel.
  • Beim Dehnen wird die Blutzufuhr im Muskel vermindert.
    Daraus ergeben sich folgende Möglichkeiten fürs effektive Dehnen.

    Dehnen vor dem Training:
    Nach einem Warm up - schnelles Gehen, Radfahren, Cross-Trainer, etc. - werden die Muskeln kurz gedehnt, die im folgenden Training beansprucht werden. Die Muskeln, die Sehnen und die Bänder werden auf die folgende Belastung vorbereitet. Längeres Dehnen würde den Muskeltonus herabsetzen und den Muskel entspannen. Aber das soll er ja noch nicht! Von ihm werden jetzt Höchstleistungen erwartet.

    Dehnen während des Trainings:
    Um Zeit zu sparen ist es sinnvoll, die Pausen zwischen den Trainingssätzen für das Dehnen zu verwenden. Hier ist das lange und entspannende Dehnen angezeigt. Aber auch hier gilt, dass nicht die Muskulatur gedehnt wird, die noch trainiert wird oder werden soll. Dies würde auch hier die Spannung aus dem Muskel nehmen. Viel wichtiger aber ist, dass die Blutzufuhr durch das Abdrücken der Blutgefäße während des Dehnens stark vermindert ist. Der Muskel benötigt aber das Blut, um verbrauchte Nährstoffe zu ersetzen und um Stoffwechselabbauprodukte abzutransportieren, damit er im folgenden Satz wieder maximal belastet werden kann. Nach den Übungen wird der Muskel nur ausgeschüttelt, um ihn zu lockern und es werden die Muskeln gedehnt, die entweder schon an dem gleichen oder an einem anderen Tag trainiert wurden.

    Dehnen nach dem Training:
    Nach dem Training können und sollen alle Muskeln gedehnt werden. Die Dehnungsposition wird mindestens 30 sec. gehalten.

    Text: Michael Schulz-Rudnik, Personal Trainer und freier Autor für Personalfitness.de
    Fotos: Istockphoto
  • Personal Trainer für Fitness- u. Krafttraining

    Aktuell zum Thema Beauty und Wellness

    Orangenhaut: Kein Chance für die Cellulite Orangenhaut
    Kein Chance für die Cellulite
    von Magdalena Sarnowska
    Erreichen Sie noch vor dem Sommer Ihre Bikini-Figur ohne unschöne Dellen in der Haut. Mit einem optimalen Workout und einer vernünftigen Ernährungsumstellung. Pst: Auch Kerle machen mit diesen Tipps eine gute Figur! ...
    Yoga & Wissenschaft: Was ist dran am Rauch-Stopp mit Yoga? Yoga & Wissenschaft
    Was ist dran am Rauch-Stopp mit Yoga?
    von Dr. Kai Kaufmann
    So, jetzt mal Schluss mit dem Eso-Gedöns und her mit den harten Fakten! Dem fernöstlichen All-inclusive-Programm für Körper und Geist wird ja viel Gutes zugetraut. Doch können Yoga und Meditation auch helfen, von den Zigaretten los zu kommen? Lässt sich das wiss ...
    Keine Chance der Trägheit: Frühjahrs-Check Keine Chance der Trägheit
    Frühjahrs-Check
    von Cyrus A. Rahman
    Es ist Frühjahr. Unaufhaltsam setzten Kalorienbomben wie Kekse und Kuchen zum Sprung auf unsere Hüften an. Macht nix! Mit dem Personalfitness Fünf-Punkte-Frühjahrs-Check überstehen Sie den Start ins neue Jahr ganz ohne Schnupfen, schlechte Laune oder „Schwimmre ...
    Beauty und Wellness: Alle Tipps
    >
    Smartphone-App
    Personalfitness gibt es jetzt auch als App!Bleiben Sie informiert über die neuesten Fitness-Trends exklusiv von unseren Personal Trainern und erhalten Sie Benachrichtigungen direkt auf Ihrem Smartphone, wenn es etwas Neues zum Thema Personal Training bei Facebook gibt. Die App ist erhältlich für Apples iPhone und Spmartphones mit Android oder Windows Betriebssystem. Und das natürlich kostenlos - Einfach mal testen!
    windows-store google-play appstore